Firmenlogo
 
Therapien - Spagyrik aktualisiert am: 29.05.2014
 
Home
Praxis
Therapien
Naturheilverfahren
Akupunktur
Bioresonanztherapie
Homöopathie
(Psycho-) Kinesiologie
Manuelle Therapien
PRANA-Behandlung
Schwermetallausleitung
Spagyrik
Veranstaltungen
Kurse


Links
SPAGYRIK

Das Wort bedeutet:
Trennen, Reinigen und wieder Zusammenfügen.





Spagyrik basiert auf dem Schaffen des Arztes Paracelsus (Theophrastus Bombastus von Hohenheim - 1493-1541) und wurde danach von verschiedenen herausragenden Persönlichkeiten weiterentwickelt.
Da waren z.B. Dr. Carl Friedrich Zimpel (1801-1879) oder Alexander von Bernus:
"...Das Wesentliche aber: das Heilenkönnen schwerer interner Krankheiten, die Darstellung von Mitteln, die, ohne den Organismus mit Giftstoffen zu beladen und ihn nachhaltig zu schädigen, die Heilkräfte selbst derart aufrufen, dass er gewissermaßen reorganisiert (insofern Karma, das Ens Dei nach Paracelsus, es nicht verbietet):...".

Quelle: Laboratorium SOLUNA
(Heilmittel GmbH)


Eine spagyrische Essenz ist frei von Giften und hochwirksam im lebensenergetischen Bereich.


Die Herstellung spagyrischer Essenzen geschieht in mehreren Stufen und Prozessen - z.B. Gärung, Destillation, Calcinierung von Pflanzen, Mineralien oder Metallen - je nach Herstellungsverfahren und Philosophie des Herstellers - wobei die gesamte Kraft der Ursprungssubstanz nutzbar gemacht wird. Die Spagyrik wird auch als die Brücke zwischen klassischer Homöopathie und moderner Pflanzenheilkunde angesehen. Spagyrische Essenzen stehen von verschiedenen Herstellern entweder als Komplexmittel oder als Einzelmittel zur Verfügung. Einzelmittel werden individuell nach Verordnung durch den Therapeuten in der Apotheke zu Komplexmitteln gemischt und sind dann als individuell zusammengestellte Rezeptur anzuwenden.


Heike Schultheiß
Heilpraktikerin
Bautzner Landstrasse 66
01324 Dresden
Tel.: +49 (0)351-448 22 19

Impressum